Bittere Schlappe beim direkten Kontrahenten in Ernsthofen

TITELKAMPF SPITZT SICH ZU

Im verregneten Ernsthofen ☔ standen heute die Gastgeber des Sportclubs aus dem Mostviertel 🍐🍎 – unweit des Umspannwerks – mehr unter Strom. 🔌⚡ Im Gegensatz zur Anfangsphase, in der die SPG Perg/Windhaag das Geschehen im Griff hatte und speziell über den rechten Flügel gute Torgelegenheiten vorfand, hatten die Grün-Weißen Liga-Neulinge fortan mehr vom Spielgeschehen. 🤷‍♂️

Beide Teams hatten aufgrund einer englischen 🇬🇧 Woche eine Nachtragspartie vom Mittwoch in den Füßen, die beide in ähnlich souveräner Manier meisterten (Ernsthofen gewann 7:0 auswärts bei der 1b der DSG Union HABAU Perg, die SPG bezwang SPG Pierbach/Mönchdorf mit 7:1). Nach einem Doppeltausch der SPG hatte man speziell im zweiten Durchgang den Eindruck, dass die Schimpl-Elf diese Belastung leichter wegstecken könnte und erarbeitete sich ein deutliches, spielerisches Übergewicht mit einzelnen Chancen heraus.

Die spielentscheidende Szene, 20 Minuten vor dem Ende: die Heimischen verlagerten das Spiel mit zwei Pässen vom linken Spielfeldrand ins defensiv schwach besetzte Zentrum, Ernsthofen Stürmer Martin Böhm stand mit einer einfachen Drehung vor SPG-Goalie Lukas Ascher, aber ließ dem keine Chance. Die verdiente 1:0-Führung für den SC Ernsthofen. ⚽

Das Bemühen war in der Folge der Spielgemeinschaft nicht abzusprechen, aber die Akteure aus dem Machland konnten die lethargische und behebige Spielweise nicht mehr ablegen. Leichte Ballverluste, den berühmten Schritt zu spät – der Schalter konnte nicht mehr umgelegt werden. So muss man schlussendlich kritisch konstatieren, dass man mit nur zwei weiteren Gegentreffern (das 3:0 in der Schlussminute per direktem Freistoß) noch halbwegs gut bedient war.

Fazit: Das Match – speziell die Leistung in den zweiten 45 Minuten – schnellstmöglich abhaken. Köpfe hoch! Nicht zu viele Gedanken 💭📋 an die Tabelle verschwenden, sondern sich bereits isoliert auf das anstehende, schwere Kräftemessen 🤜🤛 mit den im Frühjahr noch ungeschlagenen „Juniors“ der Union TTI St.Florian vorbereiten. Der Mythos „Festung Windhaag“ ist gefragt! 🏰📣

Ewige „ASKÖ-Statistik“ (seit 1947)

#mehrdennjespg #einvereineinefamilie

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 8 =