Niederlagenserie hält gegen Bad Kreuzen an

In den vergangenen zweieinhalb Jahren blieb man gegen die Gäste aus dem Kurort ungeschlagen (die letzte Niederlage datiert vom 20.09.2014) – doch am Samstag sollten sich schließlich Jirku & Co. verdient durchsetzen.

Das Debüt des neuen SPG-Coach Ratzberger startete äußerst turbulent: Die Hausherren gerieten zwar bereits in Spielminute 3 in Rückstand, doch „Chris“ Haslhofer drückte nur eine Minute später nach Hereingabe von Luki Gaisrucker das Leder ins UBK-Gehäuse. Nachdem Jirku im Anschluss per Kopf noch an der Stange scheiterte, war wenige Minuten später Weissinger mittels Abstauber erfolgreicher und stellte die Führung wieder her. Das Bemühen konnte man den SPG‚lern in keiner Sekunde des Spiels absprechen, leider fehlen aktuell die Mittel, um dauerhaft Torgefahr auszustrahlen. Kurz vor Seitenwechsel die kurioseste Szene der Begegnung: ein weiter Abschlag aus der eigenen Hälfte wurde wider Erwarten von keinem Spieler mehr berührt und so vermochte der perplexe SPG-Schlussmann Max Riegler das 1:3 nicht mehr zu verhindern. Eine äußerst unglückliche Szene im Spiel gegen seinen Ex-Verein.

In der zweiten Spielhälfte konnten zwar unsere Mannen mehr Spielanteile für sich verbuchen, doch auch hier versandeten die meisten Angriffe bereits in der Entstehung oder wurden zu harmlos abgeschlossen. Ein scharfer Freistoß aus 25 Meter von Weissinger besiegelte den bitteren 1:4-Endstand.

Fazit: Die Leistung bemüht, die Tabellensituation bedenklich. Verdienter Punktezuwachs für Bad Kreuzen!

SPG ASKÖ Perg/SU WindhaagUnion Bad Kreuzen = 1:4 (1:3)
Tore: Haslhofer; Pramberger, Weissinger (2), Barth.

Im Vorspiel teilten die 1b-Teams die Punkte. Auch hier gingen die Gäste ganz früh in Führung. Durch Tore von Dominik Hofer und Fabian Moser wurde das Spiel in der 2. Hälfte gedreht, doch ein Kopfball-Treffer nach Eckball in der Schlussminute verhinderte den 3. Sieg in Folge.

ASKÖ Perg/Windhaag 1b – Union Bad Kreuzen 1b = 2:2 (0:1)
Tore SPG: Hofer, Fabian Moser Official Fanpage.

Ewige „ASKÖ-Statistik“ (seit 1987):

Gegner Spiele Siege Remis Niederlagen Tore G-Tore Pkt./Spiel
Union Bad Kreuzen 30 10 7 13 45 54 1,23
Höchster Sieg: ASKÖ Perg – Union Bad Kreuzen = 6:1 Frühjahr 1987 2. Klasse
Höchste Niederlage: Union Bad Kreuzen – ASKÖ Perg = 5:1 Frühjahr 1994 2. Klasse

Ligaportal-Beitrag inkl. Tor-Videos

Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =