SPG legt mit Derbysieg bei Union 1b nach

Nach dem tollen, aber wenig aufschlussreichen Saisonauftakt und dem sehr erfolgreichen, spielfreien Zeltfest-Wochenende 🎪 wartete an Spieltag 3 das erste sportliche Highlight der Hinrunde: das kleine Perger Derby! 🤜🤛 Die Vorzeichen schienen aufgrund der tabellarischen Konstellation klar, doch angesichts der Tatsache, dass beide Stamm-Stürmer ersetzt werden mussten und die 1b der DSG Union HABAU Perg nominell deutlich besser aufgestellt ist, als es das Ergebnis in Münzbach aussagt, war allen Beteiligten klar, dass es einen 💯%-igen Fokus brauchen wird. 👁💪

Angefeuert von der bestens aufgelegten Anhängerschaft der SPG 😍 (Herzlichen Dank an den „BLOCK NORD“ für den geilen Support 🗣🗣🥁) dauerte es bis Spielminute 10 bis Thomas Hehenberger an diesem Nachmittag die Fans erstmals in Jubelstürme versetzte: Union-Schlussmann Beham konnte einen Fernschuss nur mehr zur Mitte abwehren, wo unsere Nr. 11 schon lauerte und das Spielgerät über die Linie drückte. ⚽️🙌 In der Folge sahen die Zuschauer ein eher zerfahrenes Spiel, welches nach gut einer halben Stunde die schönste Aktion des Matches zu liefern hatte: der aufopferungsvoll kämpfende Lukas Gaisrucker mit einer Maßflanke von rechts ins Zentrum, wo sich abermals Hehenberger entscheidend absetzen konnte und mit seinem zweiten Treffer nachlegte. ✌️ Bis zur Halbzeit verdoppelte Thomas seine persönliche Torausbeute, so dass wir bereits am zweiten Spieltag den zweiten Quattropack innerhalb einer Halbzeit bestaunen durften 😳😬 (Anm.: Gaisrucker Luki vor 2 Wochen gg. ASKÖ Ebelsberg). Auch der SPG-Kapitän trug sich in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in die Schützenliste ein und so ging es mit einer komfortablen 0:5-Pausenführung in die Kabinen. 👍

Der lautstarke und stimmgewaltige Gäste-Sektor feierte sich selbst 🎶📢 und die Haml-Truppe auch die zweiten 45 Minuten, in denen am Rasen nicht mehr viel passierte. Toprak Galitekin, der seine fußballerischen Anfänge bei der ASKÖ machte 😉, sorgte kurz vor Schluss für den Ehrentreffer der Gastgeber. Den Schlusspunkt setzte allerdings auf der Gegenseite mit Tobias Schmid ein SPG-Youngstar. Bravo, Bursche!! 👏👏

😢🚑 Einen Riesen-Wermutstropfen hatte der sonst so erfreuliche Nachmittag allerdings: bereits nach sieben Spielminuten musste der seit Monaten von Verletzungen gebeutelte und nun endlich wieder fitte Mario Baumgartner nach einem taktischen Einsteigen im Mittelfeld ausgewechselt werden. Nach aktueller Diagnose (Schulterkapselsprengung) scheint die restliche Herbstmeisterschaft leider für ihn gelaufen zu sein. Lieber Bongo, Kopf hoch! Auch wenn’s aktuell sicher schwer fällt – du wirst dich zurückkämpfen! Das Team braucht DICH!! Gute Besserung von uns allen!

#mehrdennjespg #zweivereineeinefamilie #magischespg #derbysieger

Weitere Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 14 =