Heimpleite am Zeltfest-Wochenende gegen Arbing

Heimpleite am Zeltfest-Wochenende gegen Arbing

Es war angerichtet: Freitagabend. Angenehmes Fußballwetter. Zahlreiche Fans. Der Auftakt zum Perger Zeltfest stand bevor. Doch die Lokalrivalen der Union Arbing erwiesen sich als Party-Crasher.

Dabei war die erste Spielhälfte der 55. Auflage dieses Derbys sehr ausgeglichen und unsere Jungs zeigten anfangs in veränderter Formation zur Auftaktniederlage eine kompakte Mannschaftsleistung. Ein schneller Angriff über 3 Stationen stellte das Highlight der SPG-Offensivbemühungen dar, aber der Stanglpass von Luki Gaisrucker fand in der Mitte nur knapp keinen Abnehmer.

Nach dem Seitenwechsel sollte das Match aber eine Wende finden: Ein mehrfach abgefälscher Distanzschuss fiel Windischhofer wenige Meter vor dem Tor vor die Füße & dieser ließ sich nicht 2x bitten. Eine strittige Szene, da dem Treffer aus Abseitsposition trotz unveränderter Spielsituation nicht die Gültigkeit aberkannt wurde. In den Folgeminuten bestimmten die Gäste eindeutig das Geschehen und so brauchte Matthias Panzer Derntl in Spielminute 55 einen schönen Konter nur mehr servierfertig abschließen. Nach einem spektakulären Dreifach-Wechsel bekamen die Hausherren dank zusätzlicher Routine wieder etwas mehr Zugriff und belohnten sich eine halbe Stunde vor Schluss mit dem Anschlusstreffer. Torschütze: Manuel Huber. Die erhoffte Aufholjagd wurde jedoch nach einem Eckball-Treffer des freistehenden Ex-ASKÖ-Kickers Jakob Huber im Keim erstickt.

Das 2:3 durch Lukas Gaisrucker nach einem schmeichelhaften Elfmeter war schließlich nur mehr Ergebniskosmetik. Auch weil eine tolle Ausgleichschance in der Schlussminute zurecht wegen Abseits abgepfiffen wurde.

Negative Randnotiz: Neuzugang Tomas Trneny sah nach dem Anschlusstreffer die rote Karte, nachdem er sich nach Ballsperre eines Arbingers zu einem Rempler hinreißen ließ und dieser theatralisch zu Boden sackte. Aber auch diese Entscheidung war schlussendlich korrekt, wenngleich auf Arbinger Seite auch unsportliches Verhalten zu ahnden gewesen wäre.

 

Ewige „ASKÖ-Statistik“ (seit 1947):

Gegner Spiele Siege Remis Niederlagen Tore G-Tore Tore/Spiel G-Tore/Spiel Pkt./Spiel
Union Arbing 55 25 10 20 122 110 2,22 2,00 1,55

Höchster Sieg: ASKÖ Perg – Union Arbing = 6:0 (29.09.2013| 1. Klasse)
Höchste Niederlage:

  • Union Arbing – ASKÖ Perg = 7:0 (08.10.1978 | 2. Klasse)
  • ASKÖ Perg – Union Arbing = 0:7 (13.05.1979 | 2. Klasse)
  • Union Arbing – ASKÖ Perg = 8:1 (22.05.1977 | 2. Klasse)

Fotos:

  • Fotos von Michi Krückl HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − drei =