DANKE, DAVID! Nach 1163 Tagen geht Haml-Ära zu Ende

David hat im Sommer 2017 die SPG nach dem Abstieg in einer sehr schwierigen Phase übernommen. Dabei standen vorwiegend ein konsequenter Umbruch und eine stetige Integration junger, aufstrebender Eigenbauspieler im Vordergrund. Die sportliche Marschrichtung war allerdings von Beginn weg eine Positive. Nach einem holprigen Start mit zwei Niederlagen drückte David mit seinem Trainer-Team der SPG in den darauffolgenden dreieinhalb Jahren seinen Stempel auf. Die Zahlen sprechen Bände: in 68 Spielen feierte David mit der Spielgemeinschaft 46 Siege bei 9 Remis und einer Tordifferenz von 208:85.
 
Leider war ihm in keiner der drei vorangegangenen Meisterschaften ein Aufstieg vergönnt. Zwei Vizemeister mit verpasster Relegation und einer (Covid-bedingt) abgebrochenen Saison und einer überragenden Meisterschaft in der schlussendlich nur ein Punkt zum Aufstieg fehlte, zeugen zwar von Konstanz aber dem fehlenden Quäntchen Glück.
Tabelle – Saison 2017/2018
Tabelle – Saison 2018/2019
Tabelle Saison 2019/2020 [Abbruch Covid-19]
Tabellenzwischenstand 4. Spieltag – Saison 2020/2021
Nach der insgesamt erst 13. Niederlage als SPG-Coach entschied sich die sportliche Führung nach intensiven Gesprächen einstimmig dazu, dass David mit sofortiger Wirkung nicht mehr Trainer von Perg-Windhaag sein wird.
 

David bei diversen Interviews

David, wir können Dir nur aufrichtig für deine unglaublich tolle, geleistete Arbeit und dein großes Engagement in den vergangenen Spielzeiten danken. Wir wünschen Dir für die Zukunft sportlich wie beruflich und privat nur das Beste!
 

DANKE, DAVID!!

Für immer einer von uns!

Die „Ära Haml“ in Bildern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − sieben =